„Agile“ ist DAS Schlagwort der letzten Jahre. Unternehmen sollen agiler werden. Schneller. Dynamischer.

Was ist denn überhaupt „agil“?

Agile Unternehmensführung, agiles Projektmanagement oder agiles Produktmanagement meint kurz gesagt Führung mit agilem Mindset unter Anwendung von agilen Arbeitsmehtoden.

Und weil das überhaupt nichts erklärt, hier die ausführliche Erklärung:

Agil ist nur ein Adjektiv

Wie sieht denn ein sportlicher Mensch aus? Ein Radfahrer und ein Gewichtheber sind beide Sportler, sehen aber nicht nur ganz unterschiedlich aus, sondern leben ihre Sportlichkeit auch grundverschieden. Sowohl in der Ernährung als auch im Training.

Wenn Sie ihr Unternehmen also in „die Agilität“ führen möchten, stellt sich zuerst die Frage nach dem Ziel: wollen Sie sich für einen Sprint oder einen Marathon fit machen? Vielleicht möchten Sie auch einfach nur besser aussehen, zum Beispiel für Bewerber.

Je nachdem wie Ihr Ziel aussieht stehen unterschiedliche Schritte an: Das kann ganz Grundlegend bei der Definition von Unternehmens-Werten und einer Unternehmens-Vision beginnen. Es kann um eine mittel- bis langfristige strategische Planung gehen oder auch ganz konkrete Prozessoptimierung im Tagesgeschäft sein. D

„Die Agilität“ gibt es nicht!

Es geht darum, was Sie konkret mit und in Ihrem Unternehmen erreichen wollen!